Mousse au chocolat Vegan, zuckerfrei und superlecker

Mousse Au Chocolat Vegan

Ich weiß ja nicht wie’s dir geht, aber ich lieeeeebe Schokolade. Blöd nur, dass die sich vor allem in der unteren Oberkörperregion gerne mal bemerkbar macht. Damit du mit guter Laune und ohne schlechtes Gewissen schlemmen kannst und auch nach dem Winter noch formschön in deinen Bikini passt, habe ich hier ein tolles Rezept für dich: Mousse Au Chocolat. Vegan, ohne raffinierten Zucker und superlecker.

Für 2 Portionen brauchst du:

  • 2 reife Avocados
  • 5 EL Kakaopulver (nach Belieben mehr oder weniger)
  • 1 EL Agavendicksaft
  • Smoothie-Maker oder Pürierstab

UND SO GEHT’S:

Die Avocados schälen und entkernen und in Stücke schneiden. Sie sollten wirklich schon reif und weich sein, wenn sie noch zu hart sind, lassen sie sich schwer mixen. Dann den Agavendicksaft und das Kakaopulver dazu geben – ich nehme hier am liebsten das ungesüßte ‚rohe‘ Pulver von Bensdorp. Alles mit einem Pürierstab oder im Smoothie-Maker zu einer cremigen Masse pürieren. Du kannst das Ganze nach Belieben noch mit Nüssen, Kokosflocken oder Früchten garnieren – und dann heißt es: genießen!

Die Kombination von Avocado und Schokolade mag sich im ersten Moment etwas ungewöhnlich anhören, doch wenn du der grünen Superfrucht eine Chance gibst, wirst du überrascht sein. Der leicht nussige Eigengeschmack der Avocado passt super zum Kakao, echt lecker!

Avocado

Kakao

Mixen

Sabrina

Sabrina

Sabrina ist Yogalehrerin, Autorin und das Gesicht hinter » Mutwärts «. Sie liebt es, sich kreativ auszutoben, unvergessliche Momente in Bildern und Texten lebendig werden zu lassen und im Herzen der Natur zu leben. Das Thema » Angst « nahm in den letzten Jahren einen wesentlichen Platz in ihrem Leben ein. Wie sie damit umgeht und ihre Grenzen durchbricht möchte sie mit dir auf diesem Blog teilen.
Sabrina

Das könnte dich auch interessieren

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.