Mandel-Power-Drink Besser als Kaffee - dank einem natürlichen Energiewunder

Mandel-Power-Drink

Selbst für überzeugte Coffee-Junkies wird es schwer werden, sich nicht von diesem Power-Drink überreden zu lassen, das braune Suchtgebräu wenigstens ab und an wegzulassen. Einfach in der Zubereitung überzeugt mich dieser Mandel-Drink mit Datteln und Pflaumen vor allem durch seinen Geschmack. Für einen guten Start in den Tag, und nach einer kraftvollen Yogaeinheit, ist er derzeit meine liebste Wahl.

Dattel, du Superfrucht

Als kalorienarm kann man diese süße Frucht kaum bezeichnen, doch gerade durch ihren hohen Fruchtzuckergehalt gilt sie als optimaler Energielieferant. Auch in Detox-Rezepten findet man sie oft wieder. So hilft sie als natürliches Mittel bei Verstopfungen und Magenverstimmungen, reinigt und schützt unseren Darm. Eines der wichtigsten Inhaltsstoffe der Dattel ist zudem Kalium, das gut für Herz und Arterien ist. Verblüffenderweise kann das Steinobst außerdem als Schmerzmittel zum Einsatz kommen, da der hohe Anteil an Magnesium Schwellungen im Zaum hält.

Und nun genug von unserer kleinen Superfrucht, kommen wir endlich zum Rezept.

Für 2 Portionen brauchst du:

  • 2 handvoll Mandeln
  • 8 – 10 Datteln
  • 5 – 6 getrocknete Pflaumen
  • Wasser

Und so geht’s:

Gib erst die Mandeln in einen Topf oder eine Schüssel und übergieße sie mit kochendem Wasser. Lass sie dort für etwa zehn bis fünfzehn Minuten stehen, danach sollten sie sich in der Regel ganz einfach aus der Schale „schnippen“ lassen. Gib die geschälten Mandeln dann zusammen mit den entkernten Datteln, Pflaumen und etwa einem halben Liter Wasser in einen Mixbecher oder ein hohes Gefäß und lasse sie (am besten über Nacht) einweichen.

Ich bereite mir den Drink am liebsten schon am Abend vor. So können die Nüsse und das Obst gut einweichen und lassen sich besonders gut mixen. Vor allem wenn du keinen guten Mixer, sondern nur einen Pürierstab o.ä. zuhause hast, würde ich dir das empfehlen.

Mandel-Power-Drink

Mandel-Power-Drink

Sabrina

Sabrina

Sabrina ist Yogalehrerin, Autorin und das Gesicht hinter » Mutwärts «. Sie liebt es, sich kreativ auszutoben, unvergessliche Momente in Bildern und Texten lebendig werden zu lassen und im Herzen der Natur zu leben. Das Thema » Angst « nahm in den letzten Jahren einen wesentlichen Platz in ihrem Leben ein. Wie sie damit umgeht und ihre Grenzen durchbricht möchte sie mit dir auf diesem Blog teilen.
Sabrina

Das könnte dich auch interessieren

2 Kommentare

  1. Liebe Sabrina,

    ich bin ebenfalls ein unglaublicher Dattelfan (und das nicht nur wegen des guten Geschmacks 😉 ) und kann mir deinen Powerdrink sehr gut als süchtigmachendes Getränk vorstellen.
    Danke, dass du die Idee mit uns geteilt hast – wenn ich mal wieder Trockenpflaumen zuhause habe, wird das auf jeden Fall nachgebaut!

    Liebe Grüße
    Jenni

    1. Hi Jenni, ja das kann durchaus passieren 🙂 aber solange es gesund ist, kann man ja ruhig süchtig danach sein 😀 lass es dir schmecken! Wünsch dir einen schönen Tag 🙂 Sabrina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.