Rosmarin-Kartoffelspalten aus dem Ofen Mit veganem Schnittlauchdip

Rosmarin-Kartoffelspalten aus dem Ofen

Diese Kartoffelspalten kommen bei mir oft auf den Tisch, wenn sich mein Kühlschrank langsam gähnender Leere annähert, oder wenn’s mal schnell gehen muss. Doch die Einfachheit tut dem Geschmack keinen Abbruch: So lecker ist einfach Küche! 

Das brauchst du für 2 Portionen:

  • 5 – 6 große Kartoffeln (festkochend)
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen
  • Rosmarin
  • Sojajoghurt (ungesüßt)
  • 1 TL Senf
  • 3 – 4 gehackter Schnittlauch
  • Salz und Pfeffer

Und so geht’s:

Die Knoblauchzehen pressen oder fein hacken und zusammen mit dem Olivenöl und dem Rosmarin in eine größere Schüssel geben, mit Salz und Pfeffer würzen. Während die „Marinade“ zieht, die Kartoffeln gut waschen, evtl. mit einer Bürste abreiben – die Schale bleibt dran und sollte daher schön sauber sein – und in halbwegs gleichmäßige Spalten schneiden. Nun die Kartoffelspalten in der Marinade wenden und bei ca. 200° Grad für etwa 15 – 20 Minuten in den Backofen geben. Wenn sie an den Kanten goldbraun und knusprig und innen weich sind, sind sie perfekt.

Für den Dip einen halben Becher Sojajoghurt mit Senf, Schnittlauch und einem Schuss Olivenöl mischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und zu den Kartoffelspalten servieren.

 

Rosmarin-Kartoffelspalten aus dem Ofen

Sabrina

Sabrina

Sabrina ist Yogalehrerin, Autorin und das Gesicht hinter » Mutwärts «. Sie liebt es, sich kreativ auszutoben, unvergessliche Momente in Bildern und Texten lebendig werden zu lassen und im Herzen der Natur zu leben. Das Thema » Angst « nahm in den letzten Jahren einen wesentlichen Platz in ihrem Leben ein. Wie sie damit umgeht und ihre Grenzen durchbricht möchte sie mit dir auf diesem Blog teilen.
Sabrina

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.