Positive Mind: Die drei inspirierendsten deutschsprachigen Podcasts

Noch vor einem Jahr waren Podcasts eine absolut fremde Welt für mich. Ich muss dazusagen, dass ich mich einfach nicht damit beschäftigt habe. Schande über mein Haupt. Zum Glück konnte ich das Ruder dann doch bald noch herumreißen und mich für diese inspirierende Form der Wissensverbreitung begeistern.

Positive Mind: Die drei inspirierendsten Podcasts

Podcast, was ist das?

Für alle meine Mondmitbewohner: Nein, ein Podcast ist kein neues Produkt aus dem Hause Apple. Grob ausgedrückt ist es so etwas wie die gesprochene Form eines Blogs und setzt sich ebenso aus einzelnen Folgen, im Fachjargon Episoden genannt, zusammen. Man könnte es vielleicht mit einer Radioshow vergleichen, nur dass man sich bei dieser Form den Inhalt gezielt aussuchen kann und sich somit auch Nachrichtensendungen und nervige Werbeschaltungen erspart.

Ein weiterer Vorteil von Podcasting besteht außerdem darin, dass man seine Augen nicht ständig der Belastung von Bildschirmstrahlen aussetzen muss, sondern sich die Inhalte einfach ganz bequem anhören kann. Natürlich soll das nicht heißen, dass Blogs jetzt veraltet und komplett aus der Mode sind, das wäre ja dann auch eher Antiwerbung für mich selbst. Aber: Für mich persönlich stellen sie die perfekte Ergänzung zu diesen dar.

Podcasts begleiten mich mittlerweile überall: Ob beim Sport, auf Reisen oder zuhause beim Putzen. Und jene, die ich im häufigsten höre und mich am meisten inspirieren, möchte ich dir heute vorstellen:

Michael Kurth aka Curse – Meditation, Coaching & Life

Vor einigen Wochen bin ich zufällig auf dem Podcast von Michael gelandet und sofort hängen geblieben. Der ausgebildete systemische Coach, Rapper und Buddhist spricht über alles, was ihn bewegt und inspiriert. In den einzelnen Episoden finden sich auch immer wieder angeleitete und zum Thema passende Meditationen. Schon als ich vor etlichen Jahren zu seiner Musik fand, hat mich, neben seinen Texten, seine Stimme total berührt. Das ist wohl mitunter auch ein Grund, warum ich seinen Podcast so sehr liebe.

Meine Lieblingsepisoden: Die Kunst, zuzuhören und Selbstfindung?!

Laura Malina Seiler – Happy, holy & confident

Die liebe Laura begleitet mich mit ihrem Podcast nun schon seit vielen Monaten. In diesem Sommer habe ich auch ihre Rise Up & Shine University absolviert und was soll ich sagen – das hat mich und mein Leben ganz schön verändert. Zum Positiven. Und das tut auch jede einzelne ihrer Podcastfolgen. Egal, ob du gerade auf der Suche nach dir selbst bist oder dich mit dem Thema Persönlichkeitsentwicklung schon eine Weile beschäftigst; dieser Podcast wird dich in allem was du tust unterstützen und kann dir auf viele Fragen, die man sich in dieser Zeit stellt, Antworten geben. Laura ist ein wundervoller herzensguter Mensch, das spürt man bei allem, was sie tut. Und auch die inspirierenden Persönlichkeiten, die sie immer wieder zu Interviews in ihren Podcast einlädt, motivieren dazu, das eigene Leben in die Hand zu nehmen und in vollen Zügen zu genießen.

Meine Lieblingsepisode: Wie du eine erfüllte Beziehung zu dir selbst und zu deinem Partner erschaffst – Interview mit Eva Zurhorst

Sarah Lia – Urban Mindfulness

Diesen Podcast habe ich erst vor Kurzem entdeckt. Sarah-Lia teilt hier ihre ehrlichen und positiven Ideen für ein erfüllendes und wertvolles Leben, wie sie es mit eigenen Worten beschreibt. Viele Folgen konnte ich ehrlicherweise noch nicht anhören, doch wie bereits erwähnt, ist der Faktor Stimme ein absolut wichtiger Punkt für mich, und hier hat sie mich sofort gecatcht. Man könnte ihr stundenlang zuhören und die Aufmerksamkeit folgt ihren Worten problemlos – gesprochenen wie gesungenen.

Meine Lieblingsepisode: Readwithme: Angst – was ist das eigentlich?

Welche Podcasts hörst du?

Neben den oben angeführten Podcasts höre ich außerdem gerne A Mindful Mess von Maddie, manchen vielleicht besser bekannt als DariaDaria, sowie den Datingqueens Podcast von Anne und Lydi.

Von welchen Podcasts lässt du dich inspirieren? Ich freue mich auf deine Tipps!

Sabrina

Sabrina

Sabrina ist Yogalehrerin, Autorin und das Gesicht hinter » Mutwärts «. Sie liebt es, sich kreativ auszutoben, unvergessliche Momente in Bildern und Texten lebendig werden zu lassen und im Herzen der Natur zu leben. Das Thema » Angst « nahm in den letzten Jahren einen wesentlichen Platz in ihrem Leben ein. Wie sie damit umgeht und ihre Grenzen durchbricht möchte sie mit dir auf diesem Blog teilen.
Sabrina

Das könnte dich auch interessieren

7 Kommentare

  1. Hallo Sabrina!
    Herzlichen Dank für diesen Artikel!
    Diese Podcasts muss ich mir demnächst auch anhören. Und ich muss mich offensichtlich mehr mit Spotify beschäftigen, wusste gar nicht, dass es dort so tolle Dinge zu hören gibt.

    Liebe Grüße aus Salzburg,
    Marion

    1. Vielen Dank für deinen Kommentar, liebe Marion 🙂 ja Spotify ist echt super, da findet man alles. Ich wünsch dir viel Spaß beim reinhören in die Podcasts 🙂

    1. Vielen Dank, liebe Julia. Ich bin immer auf der Suche nach neuer Inspiration, vielen Dank für den Tipp 🙂

  2. Danke für’s Vorstellen. Die Podcasts klingen sehr interessant. Wie ironisch – über Laura Malina Seiler bin ich erst gestern gestolpert 🙂 Gibt es die Podcasts auf Spotify auch anders wo oder nur dort?

    1. Ja vielleicht sollte ich die etwas sichtbarer einbauen 😀 freut mich, wenn etwas inspirierendes dabei ist – und Laura ist einfach großartig 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.