Cremiges Rucola Pesto

Cremiges Rucola Pesto

Solange ich denken kann habe ich immer schon gerne gekocht und mich in der Küche ausgetobt. Vor allem die vegane und vegetarische Küche haben es mir zurzeit wieder angetan und ich liebe es, immer wieder Neues auszuprobieren. Und wenn sich noch dazu ein neues Küchengerät in meine Sammlung gesellt, gibt es für mich kein Halten mehr. So wie auch jetzt: Vor ein paar Tagen bekam ich von meiner lieben Mama überraschend einen Smoothie-Maker geschenkt und der ist für mich jetzt schon nicht mehr wegzudenken. Heute gibt’s ein feines Rezept für dich, das sich mit einem solchen Gerät superschnell zaubern lässt.

 

Für 2 Portionen brauchst du:

  • 2 handvoll Rucola
  • 50g Mandeln
  • 30g Parmesan
  • 100ml Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • 150g Vollkornspaghetti
  • Smoothie-Maker oder anderen guten Mixer

Und so geht’s:

Während du die Spaghetti in einem mittelgroßen Topf bissfest kochst, kannst du bereits super das Pesto zubereiten. Dazu die Mandeln erstmal grob hacken und in einer Pfanne ohne Öl anrösten. Den Parmesan in grobe Stücke schneiden und mit dem Rucola, den Mandeln, etwas Salz und Pfeffer sowie dem Olivenöl in den Smoothie-Maker geben. Das Ganze mixen, bis es eine cremige Masse ergibt, nach Bedarf etwas mehr Olivenöl dazu geben. Das Pesto dann unter die Nudeln mischen, mit frischem Rucola und Parmesan anrichten – genießen!

Rucola Pesto

Rucola Pesto

Rucola Pesto

Rucola Pesto

Sabrina

Sabrina

Sabrina ist Yogalehrerin, Autorin und das Gesicht hinter » Mutwärts «. Sie liebt es, sich kreativ auszutoben, unvergessliche Momente in Bildern und Texten lebendig werden zu lassen und im Herzen der Natur zu leben. Das Thema » Angst « nahm in den letzten Jahren einen wesentlichen Platz in ihrem Leben ein. Wie sie damit umgeht und ihre Grenzen durchbricht möchte sie mit dir auf diesem Blog teilen.
Sabrina

Das könnte dich auch interessieren

2 Kommentare

  1. Oh ich bin ja ein leidenschaftlicher Pestofreund. 🙂
    Bevorzuge aber das rote. Nomnom. trotzdem könnte ich mir vorstellen, mal ein
    grünes Pesto in den Topf zu lassen. Deinen Blog finde ich übrigens wirklich klasse.
    Das Design ist wirklich schön und mir gefällt irgendwie alles daran 😀

    Love, Kat

    1. Hey Kat,

      ja, so ein Pesto ist einfach klasse 😀 egal ob rot oder grün, das geht einfach immer.
      Oh vielen lieben Dank, das freut mich!

      Schönen Mittwoch wünsch ich dir noch,
      Sabrina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.