Mein Leben für ein Like

Ich bin ein sehr kritischer Mensch. Ich hinterfrage vieles, nein, ich hinterfrage alles. Jede Situation, jeden winzig kleinen Zufall, jede meiner Entscheidungen, mich selbst. Ständig. Und so wurde es früher

Share
Wann haben wir aufgehört miteinander zu reden?

Ich treffe mich mit Freunden auf einen Drink. Während ich warte habe ich genügend Zeit, das Geschehen um mich herum zu beobachten. Es sind auch andere da, allein, die auf

Share
Ein Jahr und so viel Mehr

Kaum zu glauben, wie die Zeit vergeht. Mit jedem Jahr, das verstreicht, kommt mir dieser Satz einmal mehr über die Lippen. Heute sitze ich hier und blicke zurück auf das

Share
Morgen ist leider auch noch ein Tag – Mehr Verständnis für das Gefühl der Depression

Ich fühle mich unverstanden. Und ich weiß, dass es vielen anderen, und vielleicht auch dir, genauso geht. Wie oft wollte ich die Depression gegen ein gebrochenes Bein oder sogar gegen

Share
Wenn die Depression das Leben in Frage stellt.

Auch wenn ich das am Anfang nicht wirklich geplant hatte, so wird dieser Blog, zumindest zurzeit, immer mehr zu meinem öffentlichen Tagebuch. Ich will dir schon seit Tagen und Wochen

Share
Es ist okay: Von Schreibblockaden und Selbstfindung

Ich kann es nicht mehr. Es geht einfach nicht. Ich beobachte den blinkenden Schreibstrich auf der leeren weißen Fläche meines Texteditors und mit jeder Sekunde kommt er mir bedrohlicher vor.

Share
Schöne Scheiße

Ich habe mich in den letzten Wochen und vor allem in der Zeit zwischen Heiligabend und Silvester etwas zurückgezogen. Aus der Onlinewelt, aus meinem Umfeld, ich als Dramatikerin würde ja

Share