#21daysofOm Jeder übt für sich, aber keiner allein

21daysofom

Nun ist es bald so weit, die 5 macht Platz für die 6. Und wie könnte man das neue Jahr besser beginnen, als mit einer intensiven Yogapraxis? Ja, da fällt mir auch nichts ein.
Genau deshalb startet YogaMeHome zum zweiten Mal die Aktion 21DaysOfOm. Was das genau ist und warum du unbedingt dabei sein solltest erfährst du in diesem Beitrag.

Worum geht’s

Um die vollen Vorzüge von Yoga zu erfahren und zu erleben, sollte man eine gewisse Regelmäßigkeit in seine Praxis bringen. Natürlich ist es toll einmal in der Woche zur Yogastunde zu gehen, doch wenn man einmal erlebt, was passiert, wenn man täglich etwas Zeit auf seiner Matte verbringt, der wird sich damit bald nicht mehr zufrieden geben. Genau deshalb hat YogaMeHome die 21DaysOfOm ins Leben gerufen – um dich zu motivieren, zu inspirieren und dir zu helfen, deine Yogapraxis auf ein ganz neues Level zu heben.

Wie läuft es ab

Das Prinzip ist denkbar einfach: 21 Tage lang übst du täglich mit Hilfe eines der vielen tollen Videos von YogaMeHome – egal ob einstündiger schweißtreibender Flow oder kurze Good-Morning-Einheit. Erlaubt ist was gefällt und sich optimal in deinen Alltag integrieren lässt.
Motiviert und inspiriert wirst du dabei von YogaMeHome und einigen teilnehmenden Bloggern.
Außerdem gibt es die Möglichkeit, dich in der Facebook Gruppe anzumelden und dich mit anderen teilnehmenden Yogis und Yoginis auszutauschen und deine Erfahrungen auf und fernab der Matte zu teilen. Let’s grow the community!

Achja, das Beste daran hab ich dir noch gar nicht verraten: Wenn du neu auf YogaMeHome bist kannst du dich mit dem Gutscheincode 21DaysOfOm kostenlos registrieren! Wie cool ist das denn!?
Solltest du noch immer nicht ganz überzeugt sein, fasse ich hier noch einmal kurz zusammen, warum es sich für dich auf jeden Fall lohnt, dabei zu sein:

  • Du schaffst dir eine kleine Insel der Auszeit und tankst neue Energie für deinen Alltag
  • Es ist absolut kostenlos
  • Du wirst Teil einer großen Community, frei nach dem Motto: „Jeder übt für sich, aber keiner allein.“
  • Du kannst immer und überall üben
  • Deine Praxis, du selbst und vermutlich dein ganzes Leben wird sich in diesen 21 Tagen verändern – zum Positiven!

Also, wozu noch lange überlegen? Registriere dich jetzt auf YogaMeHome, lade deine Freunde ein, halte die Yogamatte griffbereit, zeig deinem inneren Schweinehund wer hier die Yogahosen anhat und mach 2016 zu deinem Yoga-Jahr!
Am 04.01.2016 geht’s los – ich bin startklar und freue mich riesig gemeinsam mit dir die Matte zu rocken!

 

Om shanti und namastay awesome,

XX Sabrina

Sabrina

Sabrina

Sabrina ist Yogalehrerin, Autorin und das Gesicht hinter » Mutwärts «. Sie liebt es, sich kreativ auszutoben, unvergessliche Momente in Bildern und Texten lebendig werden zu lassen und im Herzen der Natur zu leben. Das Thema » Angst « nahm in den letzten Jahren einen wesentlichen Platz in ihrem Leben ein. Wie sie damit umgeht und ihre Grenzen durchbricht möchte sie mit dir auf diesem Blog teilen.
Sabrina

Das könnte dich auch interessieren

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.